Erneuerbare Energien

Power Purchase Agreements (PPA)

Steigende Strompreise und Marktwerte, Vorgaben für eine nachhaltigere Strombeschaffung sowie sinkende Stromgestehungskosten von EE-Projekten führen zu einem wachsenden Interesse an Power Purchase Agreements (PPA). Daneben gewinnt das Segment des Weiterbetriebs ohne Förderung an Bedeutung. Wir analysieren diese Entwicklungen energiewirtschaftlich fundiert und bilden mit unseren PPA-Bewertungstools die Wirkungsweisen von Strommarktentwicklungen sowie individuelle PPA-Parameter aus Sicht von Stromproduzent sowie Offtakern ab. Wir quantifizieren die Chancen und Risiken eines PPAs und bestimmen den »Fair Value«. Darüber hinaus unterstützen wir Sie beim Finden eines passenden PPA-Partners, dem Vertragsdesign und der Verhandlung. Setzen Sie auf die langjährige PPA-Erfahrung von enervis, um Ihren optimalen PPA zu schließen.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Nicolai Herrmann
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: Nicolai.Herrmann@enervis.de

Array ( [0] => 21092 [1] => 20610 [2] => 20367 [3] => 20218 [4] => 17929 [5] => 16120 [6] => 16764 [7] => 16108 [8] => 15924 [9] => 15824 )

Weitere Themen

Monitoring-Report: Markt und Regulatorik fĂĽr Onshore-Wind und PV

Der Energiemarkt in Deutschland ist dynamisch und verändert sich ständig. Für Investitionsentscheidungen und den Betrieb von Erneuerbare-Energien-Anlagen ist es daher unerlässlich, den …

Online-Seminar

Erlösabschöpfung für Wind- und PV-Projekte nach dem Strompreisbremsegesetz: Erlösabschöpfung verstehen und fundiert vorbereiten

Mitte Dezember 2022 wird das Gesetz zur Strompreisbremse und Erlösabschöpfung im Bundestag verabschiedet. Es sieht die technologiespezifische Erlösabschöpfung vor allem auch von Wind- …

enervis PPA-Preistracker

Der PPA-Markt in Deutschland ist für viele Marktakteure von zunehmendem Interesse. Industrielle Großverbraucher, Projektentwickler, Stadtwerke, große Energieversorger und viele mehr …