Schiedsverfahren

Bei Meinungsverschiedenheiten zwischen Parteien über die Auslegung und Anwendbarkeit von Regelungen in langfristigen Energielieferverträgen sind oftmals Verfahren vor Schiedsgerichten, z.T. auch ordentlichen Gerichten, vorgesehen.

Der Aufbereitung und Darlegung von Marktgegebenheiten und Sachverhalten kommt in einem solchen Verfahren eine hohe Bedeutung zu. enervis verfügt über umfangreiche Erfahrung und Expertise als Experten in deutschen und internationalen Schiedsgerichtsverfahren (Verfahren nach DIS oder nach verschiedenen internationalen Schiedsgerichtsgerichtsordnungen, wie ICC Stockholm oder VIAC Wien) und auch vor ordentlichen Gerichten.

Unsere Arbeit beginnt in der Regel bereits in einem frühen Stadium eines solchen Verfahrens, nicht zuletzt um Einigungsmöglichkeiten im Vorfeld einer möglichen Schiedsgerichtsentscheidung auszuloten und endet ggfs. mit der Präsentation von Schiedsgutachten vor den jeweiligen Schiedsgerichten.

Unsere Leistungsbereiche in solchen Verfahren umfassen regelmäßig:

  • Entwicklung von Verhandlungspositionen und Verhandlungsvorschlägen möglichst noch im Vorfeld der Eröffnung von Schiedsverfahren
  • Unterstützung bei der Auswahl von erfahrenen Rechtsberatern
  • Entwicklung einer Verfahrensstrategie als Teil des kommerziellen Teams des Kunden zusammen mit dem rechtlichen Team
  • Erstellung von Gutachten zu den relevanten energiewirtschaftlichen Fragestellungen
  • Angemessene Vertretung unserer Expertenmeinung direkt vor dem Schiedsgericht

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Klein
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: sebastian.klein@enervis.de

Array ( [0] => 13507 [1] => 13284 [2] => 13004 [3] => 12633 [4] => 12499 [5] => 12467 [6] => 11338 [7] => 11192 [8] => 12199 [9] => 11439 )

Weitere Themen

Corona-Krise im Strommarkt: Studien quantifizieren Auswirkungen auf Strompreise & Marktwerte

Die Auswirkungen der Corona-Krise im Strommarkt sind unübersehbar: Nachfrage-rückgang, CO2-Preisverfall und deutlich niedrigeres …

Erfolgsfaktoren für die 1. Innovationsausschreibung

Hintergrund:
Am 1. September diesen Jahres steht die erste Innovationsausschreibung an und es ist ein Ausschreibungsvolumen von 650 Megawatt zu erwarten. Es bestehen zwei wesentliche  …

Referenzstudie Strommarkt 2020-2045

Die Entwicklung des europäischen Energiemarktes sind seit Jahren einem kontinuierlichen Wandel unterzogen. Einige Schlagworte der aktuellen Diskussion sind: Klimaschutz, Ausbau …