Sektorenkopplung

Die Diskussion um Strategien und Maßnahmen der Sektorenkopplung ist voll entbrannt und wird weiter an Dynamik zunehmen. Aktuell steht unter dem Stichwort »Sektorenkopplung« die Nutzung erneuerbaren Stroms insbesondere im Wärme- und Verkehrssektor im Fokus des energiepolitischen und -wirtschaftlichen Interesses.

Wir untersuchen mit unseren eigenen Marktmodellen, die zukünftig zu erwartenden Effekte der Sektorenkopplung (inkl. Dekarbonisierung) im Detail. Unsere Analyseergebnisse bringen wir in die politische Diskussion ein und spiegeln sie an Unternehmensstrategien, nicht zuletzt, um notwendige Neupositionierungen aufzuzeigen.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Klein
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: sebastian.klein@enervis.de

Array ( [0] => 16827 [1] => 16764 [2] => 16683 [3] => 16573 [4] => 16531 [5] => 16108 [6] => 15924 [7] => 15900 [8] => 15824 [9] => 15664 )

Weitere Themen

Fernwärme – Dekarbonisierung und Ersatzinvestitionen

Zahlreiche Versorger stehen vor der Aufgabe, Ersatzinvestitionen in Wärmeerzeuger ihres Fernwärmenetzes zu tätigen. Gleichzeitig muss die Fernwärmeerzeugung vor dem Hintergrund des …

Photovoltaik-Projekt-Datenbank

In der enervis Photovoltaik-Projekt-Datenbank sind auf Basis öffentlich verfügbarer Informationen tausende von Photovoltaik-Projekten erfasst. Die Daten werden durch das automatisierte …

Strompreisrekord: Wie Sie sich jetzt als Betreiber von EEG-Anlagen attraktive Zusatzerlöse sichern!

Die aktuell sehr hohen Preise im Stromgroßhandel (Termin- und Spotmarkt) bieten Anlagenbetreibern die Option auf weitgehend risikolose Zusatzerlöse in den kommenden Monaten bzw. dem …