Referenzstudie Sektorenkopplung

Schon heute ist klar: Die Sektorenkopplung verschiebt Absatzmengen zwischen den Energietr√§gern Strom, Erdgas, synthetischen Gasen und Fernw√§rme und wird als Risiko f√ľr Gasnetze gesehen. Daneben bietet sie aber auch Chancen f√ľr Strom und W√§rme.

Die technischen und wirtschaftlichen Lebensdauern von Netzen erfordern es, dass alle neuen Investitionen in diese Assetklasse auch jenseits von 2050 darstellbar sind.

Die enervis-Referenzstudie Sektorenkopplung liefert eine r√§umlich hochaufgel√∂ste und langfristige Prognose des Energiebedarf. Dies unterst√ľtzt Sie bei der Planung und bietet eine solide Entscheidungsgrundlage f√ľr Investitionen in Strom-, Gas- und W√§rmenetze. Die gemeinsame Betrachtung der Energienetze hilft dabei Synergien zwischen den Netzen zu erschlie√üen.

Unsere Experteneinsch√§tzung unterst√ľtzt Sie nicht nur bei Planung und Bewertung, sondern auch bei der Kommunikation mit Gremien und √∂ffentlichen Stakeholdern.

NUTZEN UND ERGEBNISSE

ENTWICKLUNG DES ENERGIESYSTEMS BIS 2050 (TEIL A)

NUTZEN

Strategische Auswirkungen der Sektorenkopplung auf die Geschäftsfelder

ERGEBNISSE

  • Technologieentwicklung bis 2050 (P2X, Elektrolyse, renewables etc.)
  • Entwicklung im W√§rme- und Verkehrssektor bis 2050
  • Langfristige Entwicklung von Gas, Strom – und W√§rmebedarf in Deutschland

AUSWIRKUNGEN AUF IHR VERSORGUNGSGEBIET (TEIL B)

NUTZEN

  • Prognose des Gas-, Strom- und W√§rmeverbrauchs in Ihrem Netz- oder Vertriebsgebiet

ERGEBNISSE

  • Entwicklung der Endenergienachfrage im Verkehrs- und W√§rmesektor nach Energietr√§gern auf Kreisebene
  • Entwicklung des Gas- und Stromverbrauchs
  • Spitzenlasten auf Verteilnetzebene in Ihrem Kreis

Was k√∂nnen wir f√ľr Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Gulbis
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: sebastian.gulbis@enervis.de

Array ( [0] => 20411 [1] => 20367 [2] => 20349 [3] => 20282 [4] => 20218 [5] => 20183 [6] => 20182 [7] => 20181 [8] => 20180 [9] => 20177 )

Weitere Themen

Webinar

Erl√∂sabsch√∂pfung im Strommarkt ‚Äď Mechanismus und Auswirkung auf Erzeuger

Nach mehreren inoffiziellen Veröffentlichungen und Non-Papern ist es nun endlich so weit: Der Kabinettsenentwurf zur Strompreisbremse und Erlösabschöpfung im Strommarkt wurde …

enervis PPA-Preistracker

Der PPA-Markt in Deutschland ist f√ľr viele Marktakteure von zunehmendem Interesse. Industrielle Gro√üverbraucher, Projektentwickler, Stadtwerke, gro√üe Energieversorger und viele mehr ‚Ķ

THG-Quoten

Unternehmen, die in Deutschland fossile Kraftstoffe in den Verkehr bringen, m√ľssen die bei deren Einsatz entstehenden Treibhausgasemissionen mindern. Inverkehrbringer von fossilen ‚Ķ