Gasmarkt

Seit Beginn der Gasmarktliberalisierung haben sich die Strukturen im deutschen und internationalen Gasmarkt permanent verändert. War das Gasgeschäft lange Zeit durch langfristige Verträge bestimmt, hat sich inzwischen ein Handelsmarkt für Gas in Kontinentaleuropa etabliert. Die Preise für Gas sind damit zwar transparenter, die Preisbildung aber deutlich komplexer geworden. Die Preishöhe und die Preisvolatilität sind das Ergebnis internationaler Angebots- und Nachfrageentwicklungen.

Beschaffungsentscheidungen für Gas oder Investitionen in Gasspeicher erfordern umfangreiche Marktanalysen. Entscheidungen über die richtigen Vertriebsstrategien in einzelnen regionalen Märkten bedingen einer genauen Kenntnis über die Preisbildung und die Margen von der Gasproduktion bis hin zur Endkundenbelieferung. Unser Wissen über die kommerziellen Strukturen, Preise und Margen entlang der gesamten Wertschöpfung schafft für unsere Mandanten den entscheidenden Mehrwert in unseren Beratungsprojekten.