Erneuerbare Energien

Herkunftsnachweise für Grünstrom

Europäische Herkunftsnachweise (HKN) für Grünstrom (Guarantees of Origin, GoO) werden von Verbrauchern und Energieversorgern dazu genutzt, ihren eingekauften bzw. verbrauchten Strom als „grün“ zu zertifizieren. Der vom physischen Stromhandel vollständig entkoppelte Markt für HKN erlaubt den Transfer von länder- und technologiespezifischen Herkunftsnachweisen, die auch ein zentraler Bestandteil des Lieferumfangs von Power purchase Agreements (PPA) sind. Mit dem enervis HKN-Preis-Forecast lässt sich anhand von modellbasierten Langfrist-Szenarien eine Prognose zukünftiger Preis- und Mengenentwicklungen von HKN für jedes europäische Land im EECS-Markt und alle EE-Technologien vornehmen. Das Modell wird neben klassischen HKN-Preisprognosen auch für Szenariostudien zum Marktdesign eingesetzt, so beispielsweise in einem Projekt für das Umweltbundesamt.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Nicolai Herrmann
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: Nicolai.Herrmann@enervis.de

Array ( [0] => 21092 [1] => 20610 [2] => 20367 [3] => 20218 [4] => 17929 [5] => 16120 [6] => 16764 [7] => 16108 [8] => 15924 [9] => 15824 )

Weitere Themen

Monitoring-Report: Markt und Regulatorik für Onshore-Wind und PV

Der Energiemarkt in Deutschland ist dynamisch und verändert sich ständig. Für Investitionsentscheidungen und den Betrieb von Erneuerbare-Energien-Anlagen ist es daher unerlässlich, den …

Online-Seminar

Erlösabschöpfung für Wind- und PV-Projekte nach dem Strompreisbremsegesetz: Erlösabschöpfung verstehen und fundiert vorbereiten

Mitte Dezember 2022 wird das Gesetz zur Strompreisbremse und Erlösabschöpfung im Bundestag verabschiedet. Es sieht die technologiespezifische Erlösabschöpfung vor allem auch von Wind- …

enervis PPA-Preistracker

Der PPA-Markt in Deutschland ist für viele Marktakteure von zunehmendem Interesse. Industrielle Großverbraucher, Projektentwickler, Stadtwerke, große Energieversorger und viele mehr …