KWK-Ausschreibungen

Durch gezielte Gebotsstrategien lassen sich lukrative KWKG-Zuschläge erzielen, die massiven Einfluss auf die Wirtschaftlichkeit der Projekte haben. Unsere Studien unterstützen bei dieser Aufgabe durch eine konkrete und quantitative Prognose zu den möglichen Auktionsergebnissen der anstehenden Ausschreibung. Gleichzeitig bietet die Studie Unterstützung bei der Kommunikation mit Gremien und öffentlichen Stakeholdern.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Julius Ecke
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: julius.ecke@enervis.de

Array ( [0] => 16216 [1] => 15824 [2] => 15608 [3] => 13507 [4] => 13004 [5] => 12633 [6] => 12199 [7] => 11786 [8] => 11520 )

Weitere Themen

Ausschreibungen für konventionelle KWK und innovative KWK-Systeme – Auktionsmodellierung und Gebotsstrategie

Die Novellierung des KWKG bringt einige Änderungen mit sich. So müssen Anlagen ab 500 kW an der konventionellen KWK-Ausschreibung teilnehmen, Boni entfallen teilweise oder werden gesenkt. …

Studie: The Green Pool – A concept for decarbonizing the electro-intensive industry of Greece

Um den Übergang zur Klimaneutralität bis 2050 im Sinne des EU Green Deals zu erleichtern, sind sektorübergreifende Anstrengungen erforderlich. Elektrointensive Industrien können einen …

Förderbedarf für die Umstellung von Kohlekraftwerken auf Biomasse

Mit der Verabschiedung des Kohleverstromungsbeendigungs- gesetzes (KVBG) hat der Deutsche Bundestag die Bundesregierung beauftragt, bis zum Ende des Jahres 2020 Förderrichtlinien zur …