Sektorenkopplung

Verkehrsmarkt

Elektrofahrzeuge und Fahrzeuge mit alternativen Antriebskonzepten drängen in den Verkehrsmarkt und verändern dessen Struktur und Spielregeln. enervis prognostiziert mit einem eigenen Verkehrsmarktmodell denkbare Marktentwicklungen, um zukünftige Geschäftsmodelle im Strom- und Gasmarkt zu identifizieren und erfolgreich zu gestalten.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Klein
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: sebastian.klein@enervis.de

Array ( [0] => 16216 [1] => 11338 [2] => 11333 [3] => 11511 [4] => 11484 )

Weitere Themen

Ausschreibungen für konventionelle KWK und innovative KWK-Systeme – Auktionsmodellierung und Gebotsstrategie

Die Novellierung des KWKG bringt einige Änderungen mit sich. So müssen Anlagen ab 500 kW an der konventionellen KWK-Ausschreibung teilnehmen, Boni entfallen teilweise oder werden gesenkt. …

Referenzstudie Sektorenkopplung

Schon heute ist klar: Die Sektorenkopplung verschiebt Absatzmengen zwischen den Energieträgern Strom, Erdgas, synthetischen Gasen und Fernwärme und wird als Risiko für Gasnetze gesehen. …

Strategische Wärmemarktprognose

Als größter Energieverbrauchssektor in Deutschland wird der Wärmemarkt für Haushalte, Gewerbebetriebe und Industrieanwendungen zukünftig verstärkt von der Energiewende betroffen sein. …