Impact Assessment

Impact Assessment: Klimapaket der Bundesregierung

Am 20. September stellte das Klimakabinett ihr Maßnahmenpaket zur Erreichung der nationalen Klimaschutzziele bis zum Jahr 2030 vor. Im Zentrum des Pakets steht die nationale CO2-Bepreisung und -Handel der Non-ETS Sektoren ab dem Jahr 2021.

In diesem enerviews+ geben wir Ihnen einen Überblick über die zentralen Ergebnisse und Auswirkungen des Klimakabinetts und zeigen erste Modellergebnisse zu den Auswirkungen auf den Strommarkt.

Gerne stehen wir Ihnen für Diskussionen oder Rückfragen zur Verfügung. Wir freuen uns auf Ihre Rückmeldung. Fragen Sie hier den ausführlichen enerviews+ an.

Nachdruck oder Veröffentlichung, ganz oder teilweise, nur mit schriftlicher Zustimmung der enervis energy advisors GmbH.
Es wird keinerlei Gewähr für die Richtigkeit, Aktualität oder Vollständigkeit der hier bereitgestellten Informationen übernommen.

Was können wir für Sie tun?

Rufen Sie uns an, senden uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Ihr Ansprechpartner

Julius Ecke
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: julius.ecke@enervis.de

Array ( [0] => 11077 [1] => 11338 [2] => 11192 [3] => 12199 [4] => 11439 [5] => 11333 [6] => 11786 [7] => 11779 [8] => 11773 [9] => 11672 )

Weitere Themen

Photovoltaik Erlösoptimierung

Große förderfreie PV-Projekte haben in den letzten Jahren deutlich an Attraktivität gewonnen. Maßgeblicher Treiber waren dabei steigende Strompreise, bei fallenden …

Referenzstudie Sektorenkopplung

Schon heute ist klar: Die Sektorenkopplung verschiebt Absatzmengen zwischen den Energieträgern Strom, Erdgas, synthetischen Gasen und Fernwärme und wird als Risiko für Gasnetze gesehen. …

Modellergebnisse zur KWK-Ausschreibung – Referenzstudie KWKG

Das Teilnehmerfeld lag in der letzten KWK-Auktionsrunde (03.06.2019) denkbar eng beieinander: Die Differenz zwischen dem niedrigsten und dem höchsten bezuschlagten Gebot betrug lediglich …