Inhouse-Workshop: Sektorenkopplung

Die Sektorenkopplung verschiebt Absatzmengen zwischen den Energietr√§gern Strom, Erdgas, synthetischen Gasen und Fernw√§rme und bedroht insbesondere Gasnetze. Die technischen und wirtschaftlichen Lebensdauern von Netzen erfordern es, dass alle neuen Investitionen in diese Assetklasse auch jenseits von 2050 darstellbar sind. Viele Netzbetreiber stehen aktuell vor gr√∂√üeren Investitionen und m√ľssen diese nicht nur vor internen Gremien rechtfertigen, sondern auch in der √Ėffentlichkeit diskutieren und wirkungsvoll vertreten.

Wir liefern mit unseren Analysen eine r√§umlich hochaufgel√∂ste Prognose des Energiebedarfs und damit eine solide Entscheidungsgrundlage f√ľr Investitionen in Strom-, Gas- und W√§rmenetze. Die gemeinsame Betrachtung der Energienetze hilft dabei Synergien zwischen den Netzen zu erschlie√üen. Mit unserem Workshop liefern wir eine validierte Experteneinsch√§tzung, die nicht nur f√ľr interne Bewertungen geeignet ist, sondern auch f√ľr die Kommunikation mit Gremien und √∂ffentlichen Stakeholdern.

THEMEN

1. Strategische Auswirkungen der Sektorenkopplung auf Geschäftsfelder

  • Technologieentwicklung (Kosten, Effizienz) bis 2050 (P2G, Elektrolyse, EE etc.)
  • Konsistente Entwicklung der Brennstoff-/CO2-Preise
  • Entwicklung und Zusammensetzung des Kraftwerksparks
  • Entwicklung der Technologiezusammensetzung des W√§rme- und Verkehrssektors bis 2050
  • Systemkosten & CO2-Emissionen den Strom- und Regelleistungsm√§rkten ‚Äď Wirkung und Perspektiven

2. Prognose des Gasverbrauchs in Ihrem Netzgebiet (Kreisebene)

  • Entwicklung der Endenergienachfrage im Verkehrs- und W√§rmesektor nach Energietr√§gern
  • Gas‚Äď und Stromverbrauch, sowie Spitzenlasten im Verkehrs- und W√§rmesektor auf Verteilnetzebene

Weitere Informationen inkl. Bestellformular finden Sie hier:

Produktinfo

Gerne erstellen wir Ihnen zu diesem Thema ein individuelles Angebot. Klicken Sie hierzu auf den Button ¬ĽIhre Anfrage¬ę und geben Ihre Kontaktdaten ein.¬†Nach Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie von uns eine¬†Eingangsbest√§tigung per E-Mail, anhand derer Sie Ihre Angaben auf Richtigkeit pr√ľfen k√∂nnen. Ein verbindliches Angebot senden wir Ihnen in der Regel innerhalb eines Werkstages zu.

Die von Ihnen angegebenen Daten ben√∂tigen wir f√ľr die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverst√§ndlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen √ľber Ihre Rechte finden Sie in unserer¬†Datenschutzerkl√§rung.

Was k√∂nnen wir f√ľr Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Gulbis
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: sebastian.gulbis@enervis.de

Array ( [0] => 18997 [1] => 18711 [2] => 18220 [3] => 18204 [4] => 18202 [5] => 17929 [6] => 16972 [7] => 16120 [8] => 16764 [9] => 16531 )

Weitere Themen

Online-Seminar

Gasbeschaffung in Krisenzeiten ‚Äď Welche Optionen existieren im Markt?

Der Gasmarkt ist weiterhin angespannt. Hohe Preise in Kombination mit einer hohen auch untert√§gigen Volatilit√§t fordern ihren Tribut. Anbieter ziehen sich aus den M√§rkten zur√ľck und ‚Ķ

Online-Seminar

PPA Intensiv-Seminar: PPAs verstehen, bewerten und erfolgreich abschließen

Der Markt f√ľr Power Purchase Agreements (PPAs) boomt in Deutschland und Europa. PPAs sind ein zentrales Absicherungsinstrument f√ľr Projektierer und Investoren und dienen der ‚Ķ

Regionale Wärmemarktstrategie

Der W√§rmemarkt ist f√ľr viele kommunale Energieversorger von herausragender wirtschaftlicher Bedeutung. Aufgrund der verst√§rkten Klimaschutzanstrengungen steht er vor einem tiefgreifenden ‚Ķ