Machbarkeitsstudie: Grüner Industriestrom über PPAs

In einem Umfeld steigender Strom- und CO2-Preise ermöglichen grüne PPAs eine langfristige, preisstabile und nicht zuletzt nachhaltige Absicherung des Strombezugs. Vor diesem Hinter-grund lässt sich ein großes Interesse von Industriekunden
an PPAs feststellen: PPAs sind im Trend.

Es geht schnell um viele Millionen Euro, die die Wettbewerbs-fähigkeit eines Unternehmens langfristig mit beeinflussen.

Viele Beschaffungsabteilungen sehen sich daher aktuell sich mit
der Frage konfrontiert, ob PPAs für ihr Unternehmen geeignet sind.

Für eine Einschätzung sind komplexe Fragen zu beantworten: Wesentlich sind die Erwartungen an den Strommarkt sowie eine Bewertung der Strukturrisiken, kombiniert mit einer Berück-sichtigung der PPA-Ausgestaltung und Risikoteilung.

Unsere energiewirtschaftliche Machbarkeitsstudie gibt Ihnen eine externe Einschätzung in die Hand, ob PPAs für Sie aktuell in Frage kommen und ob Sie Ressourcen in die detaillierte Prüfung investieren sollten.

Wir unterstützen Sie im Anschluss entlang des gesamten Entscheidungsprozesses von der Konzeption bis hin zur Ausschreibung und Bewertung der vorliegenden Verträge.

Machbarkeitsstudie PPAs

NUTZEN

Konzentrierte externe Einschätzung der Eignung von PPAs für Ihren Abnahmefall

ERGEBNISSE

  • Modellierung der Strompreisentwicklung
  • Simulation über Volumen- und Strukturrisken (Profileffekte)
  • Vergleich mit typischen LCOE von EE-Anlagen
  • Ermittlung des Beschaffungsvorteils und der Risikoeffekte