Inhouse Workshop: Wirtschaftlichkeit der industriellen GrĂĽnstromversorgung mit Photovoltaik-Speicher-Eigenverbrauch

Hintergrund:

Sinkende Investitionskosten von Photovoltaik und Batteriespeichern in Kombination mit dem steigenden Bedarf von Industrie und Gewerbe nach grünem Strom, führen in vielen Fällen zur Möglichkeit, Photovoltaik-Speicher-Projekte zum Eigenverbrauch auch ohne EEG-Förderung wirtschaftlich umzusetzen. Es bestehen jedoch große regionale Unterschiede bedingt durch die Struktur der Netzentgelte und verschiedene Erlösquellen müssen beachtet werden.

Zu klärende Fragen:

Welche Anforderungen müssen erfüllt sein, um vom Eigenverbrauch profitieren zu können?

Was bedeutet die mittelfristige Reduktion der EEG-Umlage fĂĽr die Wirtschaftlichkeit von Eigenverbrauchsanlagen?

Wie lässt sich der Einsatz des Speichers optimieren?

Wie schneidet die Wirtschaftlichkeit im Vergleich zu Projekten mit Förderung aus der PV-Ausschreibung ab?

AGENDA *

  1. Regulatorischer Rahmen des Eigenverbrauchs
  2. Einsparpotenzial von Umlagen, Stromsteuer und Netzentgelten
  3. Kostensituation fĂĽr Photovoltaik und Batteriespeicher (>1 MW)
  4. Energiewirtschaftliche Bewertung
  5. Business Case Kalkulation
  6. Optimierungsmöglichkeiten

* Ă„nderungen am Programm und den Referenten sind vorbehalten

Produktinfo

Gerne erstellen wir Ihnen zu diesem Thema ein individuelles Angebot. Klicken Sie hierzu auf den Button »Ihre Anfrage« und geben Ihre Kontaktdaten ein. Nach Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail, anhand derer Sie Ihre Angaben auf Richtigkeit prüfen können. Ein verbindliches Angebot senden wir Ihnen in der Regel innerhalb eines Werkstages zu.

Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was können wir für Sie tun?

Rufen Sie uns an, senden uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Ihr Ansprechpartner

Eckhard Kuhnhenne-Krausmann
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: eckhard.kuhnhenne@enervis.de

Array ( [0] => 18648 [1] => 18622 [2] => 18220 [3] => 18204 [4] => 18202 [5] => 17929 [6] => 17798 [7] => 16972 [8] => 16882 [9] => 16764 )

Weitere Themen

Online-Seminar

Neue Geschäftsmodelle durch Eigen- bzw. Direktversorgungskonzepte aus EE-Anlagen für Energieversorger und Stadtwerke

Zahlreiche Versorger stehen vor der Aufgabe ihre Strombeschaffung CO2-frei zu gestalten. Gleichzeitig vermehren sich Anfragen von Industrie- oder Gemeindeseite Grünstrom direkt aus der …

Online-Seminar

Neue Wasserstoff-Innovationsausschreibung – Mögliche Anlagenkonzepte und ihre Wirtschaftlichkeit

Mit dem EEG 2023 tritt ein neues Fördersegment für innovative Wasserstoffspeicher in Kraft. Diese Ausschreibung für innovative Konzepte mit wasserstoffbasierter Stromspeicherung fördert …

Regionale Wärmemarktstrategie

Der Wärmemarkt ist für viele kommunale Energieversorger von herausragender wirtschaftlicher Bedeutung. Aufgrund der verstärkten Klimaschutzanstrengungen steht er vor einem tiefgreifenden …