Entwicklung negativer Strompreise und §51 EEG – Kostenfreies Webinar

Die Zahl negativer Strompreise und der 6-Stunden-Blöcke nach §51 EEG hat auch 2017 weiter zugenommen.

Wie deren zukünftige Entwicklung aussieht, untersucht eine neue §51-Studie von enervis.

SCHWERPUNKT

Die Szenarien aus dem enervis-Strommarktmodell zeigen, dass sich der historisch beobachtete starke Anstieg in Zukunft nicht zwangsläufig weiter fortsetzen wird. Vor dem Hintergrund sinkender EE-Stromgestehungskosten sowie steigenden Strommarkterlöse zeichnet sich eine mögliche Trendwende ab: so produzieren zukünftig mehr und mehr EE-Anlagen nur noch bei positiven Strompreisen. Dies reduziert die Häufigkeit negativer Preise und die §51-Erlösverluste heutiger EEG-Anlagen. Der strompreisgeführte Anlageneinsatz führt jedoch auch zu nicht unerheblichen Ertragsverlusten, die (energie)wirtschaftlich zu bewerten sind.

enervis bietet zu diesem Thema am 30.05.2018 von 11:00 – 11:40 Uhr ein kostenfreies Webinar an.

ANMELDUNG

Das Event hat bereits stattgefunden.

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie Informationen aus dem Webinar erhalten möchten.

Workshop-Anmeldung

Hiermit melde ich mich zu den gekennzeichneten Workshops an.

Der angegebene Teilnahmebeitrag versteht sich zzgl. MwSt. pro Person und Workshop. Nach der Bestellung erhalten Sie eine Bestell-Bestätigung und innerhalb von 14 Tagen eine verbindliche Buchungsbestätigung via E-Mail.







Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Workshop-Anmeldung. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.