Entwicklung negativer Strompreise und §51 EEG – Kostenfreies Webinar

Die Zahl negativer Strompreise und der 6-Stunden-Blöcke nach §51 EEG hat auch 2017 weiter zugenommen.

Wie deren zukünftige Entwicklung aussieht, untersucht eine neue §51-Studie von enervis.

SCHWERPUNKT

Die Szenarien aus dem enervis-Strommarktmodell zeigen, dass sich der historisch beobachtete starke Anstieg in Zukunft nicht zwangsläufig weiter fortsetzen wird. Vor dem Hintergrund sinkender EE-Stromgestehungskosten sowie steigenden Strommarkterlöse zeichnet sich eine mögliche Trendwende ab: so produzieren zukünftig mehr und mehr EE-Anlagen nur noch bei positiven Strompreisen. Dies reduziert die Häufigkeit negativer Preise und die §51-Erlösverluste heutiger EEG-Anlagen. Der strompreisgeführte Anlageneinsatz führt jedoch auch zu nicht unerheblichen Ertragsverlusten, die (energie)wirtschaftlich zu bewerten sind.

enervis bietet zu diesem Thema am 30.05.2018 von 11:00 – 11:40 Uhr ein kostenfreies Webinar an.

ANMELDUNG

Das Event hat bereits stattgefunden.

Bitte kontaktieren Sie uns, falls Sie Informationen aus dem Webinar erhalten möchten.

Workshop-Anmeldung

Hiermit melde ich mich zu den gekennzeichneten Workshops an.

Der angegebene Teilnahmebeitrag versteht sich zzgl. MwSt. pro Person und Workshop. Nach der Bestellung erhalten Sie eine Bestell-Bestätigung und innerhalb von 14 Tagen eine verbindliche Buchungsbestätigung via E-Mail.







Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Workshop-Anmeldung. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was können wir für Sie tun?

Rufen Sie uns an, senden uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Ihre Ansprechpartnerin

Dana Engelhardt
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: dana.engelhardt@enervis.de