Strategische Wärmemarktprognose

Als größter Energieverbrauchssektor in Deutschland wird der Wärmemarkt für Haushalte, Gewerbebetriebe und Industrieanwendungen zukünftig verstärkt von der Energiewende betroffen sein. Dies wird den Gesamtabsatz sowie die Zusammensetzung des Endenergiebedarfes in allen Geschäftsfeldern der Energieversorgungsunternehmen beeinflussen.

Mit der enervis Modelllandschaft wird die Entwicklung des Wärmemarktes prognostiziert. Die Prognose berücksichtigt entweder Best-Guess-Prämissen der enervis oder mit Ihnen individuell abgestimmte Annahmen. Sie erhalten damit die Möglichkeit, unterschiedliche Einflüsse auf Ihre Geschäftsfelder zu quantifizieren. Hierbei wird die Entwicklung der Sektoren Haushalte, Gewerbe und Industrie sowie der Technologiemix und der Endenergieverbrauch je Energieträger bis zum Jahr 2050 mit dem enervis-Wärmemarktmodell auf nationaler oder regionaler Ebene prognostiziert. Dabei können von Ihnen bereitgestellte lokale Daten zur Erhöhung der Granularität und Genauigkeit integriert werden. Dies umfasst z.B. Stadtbezirke oder lokale KWK-Anlagen und Gaskraftwerke.

LEISTUNGEN

WÄRMEMARKTPROGNOSE IHRES ABSATZMARKTES

  • Best guess Prämissen der enervis oder individuelle Prämissen mit optionalem Prämissenworkshop
  • Definition der Region und Granularität
  • Entwicklung des regionalen Wärmemarkts in drei Szenarien für Ihren Absatzmarkt
  • Telefon- oder Webkonferenz bzw. optionaler Ergebnisworkshop

NATIONALE WÄRMEMARKTPROGNOSE

  • Best guess Prämissen der enervis oder individuelle Prämissen mit optionalem Prämissenworkshop
  • Entwicklung des nationalen Wärmemarkts in drei Szenarien
  • Telefon- oder Webkonferenz bzw. optionaler Ergebnisworkshop