Factsheet: Versorgungssicherheit und Wettbewerbssituation im L-Gas-Markt

Die niederländische Regierung hat den Ausstieg aus der L-Gas Förderung beschleunigt. Bereits 2022 soll sie die magische Grenze von 12 bcm unterschreiten, ab 2030 soll überhaupt kein L-Gas mehr gefördert werden.

Um die Versorgung des niederländischen, belgischen, französischen und deutschen L-Gas-Marktes aufrecht zu erhalten, sind weitere flankierende Maßnahmen durch die Niederlande beschlossen. Aber sind diese ausreichend?

NUTZEN UND ERGEBNISSE

VERSORGUNGSSICHERHEIT
Aufkommen und Verwendung, Mögliche Auswirkungen einer Förderbegrenzung im Groningenfeld, Übersicht der Mengenbilanzen von NCG L und GPL L, unter Berücksichtigung der neuesten Entwicklungen und Planungen in den Niederlanden

WETTBEWERB IM L-GAS-MARKT
urzbeschreibung der Wettbewerbssituation im L-Gas-Markt für Weiterverteiler, Auswirkungen der Verlängerung des Konvertierungsentgelts (KONNI 2.0), Beschreibung des Einflusses auf den Wettbewerb

HANDLUNGSOPTIONEN STADTWERKE
Möglichkeiten der Beschaffung, Einflussnahme auf die Versorgungssicherheit,
Veränderung der physischen Anschlusssituation, Weitere Herausforderungen