Wärme & Verkehr

Die Diskussion um Strategien und Maßnahmen der Sektorenkopplung ist voll entbrannt und wird weiter an Dynamik zunehmen. Aktuell steht unter dem Stichwort „Sektorenkopplung“ die Nutzung erneuerbaren Stroms insbesondere im Wärme- und Verkehrssektor im Fokus des energiepolitischen und -wirtschaftlichen Interesses.

Wir untersuchen mit unseren eigenen Marktmodellen, die zukünftig zu erwartenden Effekte der Sektorenkopplung (inkl. Dekarbonisierung) im Detail. Unsere Analyseergebnisse bringen wir in die politische Diskussion ein und spiegeln sie an Unternehmensstrategien, nicht zuletzt, um notwendige Neupositionierungen aufzuzeigen.

Selbstverständlich unterstützen wir unsere Mandanten, mit unserer Erfahrung von mehr als 15 Jahren Beratung im Gasmarkt, auch in den klassischen Fragestellungen des Gasmarktes, z. B. Ausschreibungen und Margenentwicklung.