Markt & Regulierung

Gestaltungsspielräume schaffen, erkennen und nutzen.

Durch die zunehmende (Re-)Regulierung großer Marktsegmente nimmt der Einfluss der Energiepolitik auf Unternehmensstrategien zu. Gleichzeitig sind die politischen Rahmenbedingungen der Energiewirtschaft einem immer schnelleren Wandel unterworfen.

Vor dem Hintergrund der Langlebigkeit und Kapitalintensität energiewirtschaftlicher Investitionen gewinnt das Monitoring, die Bewertung und nicht zuletzt der kontinuierliche Dialog mit der Politik eine besondere Bedeutung.

Flexibel und konsequent auf neue Rahmenbedingungen zu reagieren und diese antizipieren oder mitgestalten zu können wird eine neue unternehmerische Kernkompetenz. Für Unternehmen kann hier Flexibilität nicht nur den Unternehmenserfolg absichern, sondern auch unternehmerische Chancen öffnen!

Vitales Interesse von Unternehmen und Branchenverbänden, aber auch von NGOs ist es dabei, die Auswirkungen neuer Vorschläge bewerten zu können und ggf. ihre Position in der öffentlichen Diskussion vernehmbar zu machen. Hierfür braucht es gute und quantitativ belegte Argumente. Im Dialog von Marktakteuren, Politik und Öffentlichkeit gilt es Lösungen zu finden, die die Energiewende zu einem Erfolg machen.

enervis arbeitet über alle Sektoren, Energieträger und Marktsegmente. Unsere Beratung umfasst nicht nur die qualitative Bewertung neuer Marktdesignmodelle, sondern insbesondere auch die quantitative Bewertung unter Einsatz von Marktmodellen und Marktszenarioberechnungen. Modellierungen legen komplexe Zusammenhänge offen und liefern konkrete Empfehlungen.

Leistungsbereiche in denen wir sie unterstützen können :

  • Monitoring regulatorischer und politischer Änderungen
  • Bewertung der Wirkung von Änderungen auf den Markt und auf Geschäftsmodelle
  • Risikobewertung sowie Regulatory und Market Due Diligence für anstehende Investitionen in Assets, Unternehmen und Geschäftsmodelle
  • Unternehmensstrategie und Ableitung von Handlungschancen für das Business Development
  • Unterstützung bei der Erarbeitung und Kommunikation der Unternehmenspositionierung
  • Unterstützung bei der Erarbeitung von Positionspapieren und Stellungnahmen
  • Modelgestützte Studien zur Analyse von Marktentwicklungen und zur Wirkung von energiepolitischen Änderungen
  • Ausarbeitung von Markdesignvorschlägen und instrumentellen Anpassungen
  • Zusammenstellung und Auswertung von Statistiken und Market Intelligence zu energiewirtschaftlichen Entwicklungen
  • Energiewirtschaftliche Studien über Technologien und Technologieeffekte (z.B. CCS, P2G…)