Gas- und Strombeschaffung

enervis unterstützt die Gas- und Strombeschaffung für Weiterverteiler und Industriekunden. Die Bandbreite der Beschaffungsarten reicht von klassischen Tranchenmodellen, über Dienstleistungsmodelle bis hin zur Einführung von Portfolimanagement am Kunden. Unsere Kenntnis der kompletten Bandbreite der Beschaffungsarten ermöglicht es unseren Kunden kostengünstige Beschaffungsmodelle zu identifizieren, die ihren Anforderungen gerecht werden.

enervis verfügt über fundiertes Knowhow im Handelsmarkt. Eigene Bewertungstools für Flexibilität und Struktur schaffen ein weitreichendes Verständnis und ermöglichen es Risiken in Verträgen zu identifizieren und zu bewerten. Derzeit ist ein Trend zu erkennen, bei dem immer mehr Lieferanten dazu übergehen, Risiken auf den Kunden zu verlagern. Da diese nicht direkt ausgewiesen werden, ist es umso wichtiger sie zu identifizieren, zu bewerten und in die Vergabeentscheidung einzubeziehen.

Das Standard-Ausschreibungsverfahren:
Die Ausschreibung des geplanten Strom- bzw. Gasbedarfs – als traditionelle Form der Beschaffung – wird durch enervis umfassend begleitet. Wir stellen sicher, dass das für Sie optimale Produkt zu den günstigsten erzielbaren Preisen beschafft wird. Unsere Arbeit beginnt mit der Analyse der Absatzszenarien und der Produktdefinition, erstreckt sich über die Durchführung oder Begleitung der Marktanfrage und umfasst die Auswertung aller Angebote bis hin zur Verhandlung und dem Abschluss der Verträge.

Im Zuge der Ausschreibung überprüfen wir die angebotenen Produkte hinsichtlich der Preisstellung, der Zahlungsziele, und der gewährten Flexibilität sowie Risikotreibern. Unterschiedliche Indexierungen in Angeboten oder ggf. verschiedene Handelsplätze werden auf einen gemeinsamen Nenner gebracht, die Angebote einem Absatzstresstest unterzogen. Es wird klar herausgearbeitet, unter welchen Voraussetzungen ein Angebot wirklich am preiswürdigsten ist.

Das Dienstleistungsmodell:
enervis unterstützt Sie bei der Dienstleisterauswahl. Gemeinsam konzipieren wir Ihr Beschaffungsmodell und identifizieren InHouse-Aufgaben sowie Aufgaben zur Ausschreibung an Dienstleister. enervis erstellt ServiceLevelAgreements um die Anforderungen an den Dienslteister klar zu umreißen und eine entsprechende einheitliche Bewertungsbasis zu schaffen.

Das Portfoliomanagement:
Portfoliomanagement ist nicht sofort als die kostengünstigste Beschaffungsoption zu titulieren. Abhängig von ihrem Erfahrungsgrad, der Personalausstattung sowie der verfügbaren IT Infrastruktur sowie Ihren Zielen, die mit der Beschaffung erreicht werden soll, diskutieren wir mit Ihnen unterschiedliche Beschaffungskonzepte und deren Vor- und Nachteile. Insofern die Entscheidung auf das Portfoliomanagement fällt, stehen wir gerne an Ihrer Seite zur Ausarbeitung von Prozessen, Lastenheften für IT-Systeme, SLAs für Dienstleister sowie zum Aufbau internen KnowHows im Pricing, des Risikomanagements sowie zur Erstellung der notwendigen Handbücher.