Neue Wasserstoff-Innovationsausschreibung ‚Äď M√∂gliche Anlagenkonzepte und ihre Wirtschaftlichkeit

Mit dem EEG 2023 tritt ein neues F√∂rdersegment f√ľr innovative Wasserstoffspeicher in Kraft. Diese Ausschreibung f√ľr innovative Konzepte mit wasserstoffbasierter Stromspeicherung f√∂rdert Anlagenkombinationen von Erneuerbaren wie Wind und PV mit R√ľckverstromungsanlagen die auf dem Energietr√§ger Wasserstoff basieren. Viele Rahmenbedingungen der Ende 2023 beginnenden Auktionen sind derzeit noch unklar und werden voraussichtlich im Dezember 2022 festgelegt. Trotzdem lohnt es sich schon vorab einen Blick auf m√∂gliche Ausgestaltungsm√∂glichkeiten und deren Einfl√ľsse auf den Speichereinsatz und die Wirtschaftlichkeit zu werfen.

Im Workshop werden daf√ľr Gesamtwirkungsgrad verschiedener m√∂glicher Wasserstoff-Anlagenkombinationen evaluiert. Zudem erfolgt eine erste Einsch√§tzung von interessanten Speicherkombinationen-Business-Cases und ein Vergleich der Umsetzungsm√∂glichkeiten. Der Workshop zeigt damit Chancen und M√∂glichkeiten der neuen Innovationsausschreibung f√ľr eine erste Bewertung auf und unterst√ľtzt bei der strategischen Ausrichtung.

IHR NUTZEN

  • Verst√§ndnis f√ľr die Chancen und M√∂glichkeiten der Wasserstoff Innovationsausschreibung
  • Wissen √ľber H2-EE Speicher-Anlagenkonzepte
  • √úberblick √ľber m√∂gliche Business Cases und Ausgestaltungsm√∂glichkeiten
  • Kenntnis √ľber Kreislaufwirkungsgrade und Wirtschaftlichkeit von H2-Anlagenkombinationen
  • Orientierung f√ľr strategische Ausrichtung hinsichtlich Wasserstoff R√ľckverstromung

SEMINAR-GLIEDERUNG*

  1. Bekannte Rahmenbedingungen
  2. Offene Punkte und Ausgestaltungsmöglichkeiten
  3. Anlagenkonzepte und deren Kreislaufwirkungsgrad
  4. Einsatz der H2-Anlagenkombination am Strommarkt
  5. Qualitative Einordnung verschiedener Anlagenkonzepte
  6. Fazit und Diskussion

*√Ąnderungen am Programm und den Referenten vorbehalten

Diese Leistung k√∂nnen Sie bequem online bestellen. Legen Sie hierzu Ihr ¬ĽProdukt¬ę einfach in den Warenkorb und folgen den weiteren Hinweisen. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Eingangsbest√§tigung per E-Mail.

Die Teilnahme, an den von uns veranstalteten Workshops ist nur nach vorheriger Zahlung des Teilnahmebeitrages möglich.

Die von Ihnen angegebenen Daten ben√∂tigen wir f√ľr die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverst√§ndlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen √ľber Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerkl√§rung.

 

Preis
650,00 
zzgl. MwSt.
Auswahl zur√ľcksetzen

Was k√∂nnen wir f√ľr Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihre Ansprechpartnerin

Thomas Rosenzopf
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: thomas.rosenzopf@enervis.de

Array ( [0] => 18711 [1] => 18648 [2] => 18220 [3] => 18204 [4] => 18202 [5] => 17929 [6] => 16972 [7] => 16882 [8] => 16827 )

Weitere Themen

Online-Seminar

PPA Intensiv-Seminar: PPAs verstehen, bewerten und erfolgreich abschließen

Der Markt f√ľr Power Purchase Agreements (PPAs) boomt in Deutschland und Europa. PPAs sind ein zentrales Absicherungsinstrument f√ľr Projektierer und Investoren und dienen der ‚Ķ

Online-Seminar

Neue Gesch√§ftsmodelle durch Eigen- bzw. Direktversorgungskonzepte aus EE-Anlagen f√ľr Energieversorger und Stadtwerke

Zahlreiche Versorger stehen vor der Aufgabe ihre Strombeschaffung CO2-frei zu gestalten. Gleichzeitig vermehren sich Anfragen von Industrie- oder Gemeindeseite Gr√ľnstrom direkt aus der ‚Ķ

Regionale Wärmemarktstrategie

Der W√§rmemarkt ist f√ľr viele kommunale Energieversorger von herausragender wirtschaftlicher Bedeutung. Aufgrund der verst√§rkten Klimaschutzanstrengungen steht er vor einem tiefgreifenden ‚Ķ