Innovative Photovoltaik: Wirtschaftliche und rechtliche Einordnung für förderfreie Projekte

Hintergrund:

Um die Klimaziele Deutschlands zu erreichen ist mehr Photovoltaik
erforderlich bzw. volkswirtschaftlich sinnvoller als
vielfach angenommen. Es wird mittlerweile von mehreren
hundert Gigawatt PV ausgegangen – einem Vielfachen der
aktuellen Peak-Stromnachfrage. Das wirft Fragen auf: Sind
die Flächen dafür vorhanden? Wie passt diese Menge an PV-Strom
ins Netz? Wird der Strom zur Mittagszeit noch einen
Wert haben? Innovative Photovoltaik (hier: PV+Speicher und
Agri-PV) kann Teil der Lösung sein.

Zu klärende Fragen:

  • Welche aktuellen Projektbeispiele gibt es?
  • Was kann man aus anderen Regionen lernen?
  • Welche genehmigungsrechtlichen Hürden müssen beachtet werden?
  • Wie hoch fallen aktuell und zukünftig die Mehrkosten für innovative PV-Anlagen aus?
  • Welche energierechtlichen Herausforderungen müssen insbesondere bei PV-Speicher Kombinationen beachtet werden?
  • Bieten sich Erlösvorteile am Strommarkt?
  • Welche Anlagen können heute wirtschaftlich realisiert werden?

IHR NUTZEN

  • Das Online-Seminar bieten Ihnen Orientierung für folgende Technologien: Kombination von Photovoltaik und Batteriespeicher, Agri-Photovoltaik mit nachgeführten Systemen (einachsiger Tracker) und senkrecht bifazialen PV-Anlagen.
  • Sie erhalten wertvolles Wissen, um förderfreie PV-Projekte noch wirtschaftlicher zu realisieren.

WORKSHOP-GLIEDERUNG *

  1. Aktuelle Marktübersicht und Potenziale
  2. Genehmigungsrechtliche Einordnung
  3. Kostenanalyse für typische Anlagen
  4. Energierechtliche Einordnung
  5. Erlösmöglichkeiten am Strommarkt
  6. Wirtschaftliche Bewertung für Beispielanlagen

* Änderungen am Programm und den Referenten sind vorbehalten

Produktinfo

Diese Leistung können Sie bequem online bestellen. Legen Sie hierzu Ihr »Produkt« einfach in den Warenkorb und folgen den weiteren Hinweisen. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestätigung inkl. Bestell-Nr. per E-Mail sowie eine anschließende Rechnung.

Die Teilnahme, an den von uns veranstalteten Workshops ist nur nach vorheriger Zahlung des Teilnahmebeitrages möglich.

Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Preis
850,00 
zzgl. MwSt.

Was können wir für Sie tun?

Rufen Sie uns an, senden uns eine E-Mail oder nutzen Sie unser Kontaktformular. Wir freuen uns von Ihnen zu hören.

Ihr Ansprechpartner

Benedikt Ziegert
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: benedikt.ziegert@enervis.de

Array ( [0] => 16573 [1] => 16531 [2] => 16508 [3] => 16108 [4] => 15948 [5] => 15924 [6] => 15900 [7] => 15824 [8] => 15772 )

Weitere Themen

enerheat – Informationsveranstaltung zur Expertenplattform für die Wärmewende

Die Wärmewende zwingt alle Marktteilnehmer dazu, die mit ihr verbundenen Veränderungen kontinuierlich zu beobachten. enerheat bietet ein Forum für einen kontinuierlichen …

Entwicklungen im Strommarkt: Kohle raus, H2 rein? Undenkbares wird denkbar!

Die Bundesregierung will bis 2045 Klimaneutralität für Deutschland erreichen. Dies hat möglicherweise zur Folge, dass die Strom-
erzeugung bereits 2040 CO₂-neutral sein muss. Die …

Marktüberblick zur PV-Projektpipeline: Erfolgsfaktor für eine erfolgreiche Ausschreibungsteilnahme

Hintergrund:
Am 1. November diesen Jahres steht die nächste EEG-Ausschreibung für Freiflächen-Photovoltaik mit 509 MW an. In letzter Zeit sind sinkende Zuschlagswerte zu beobachten. Hohe …