Fernwärme – Dekarbonisierung und Ersatzinvestitionen

Zahlreiche Versorger stehen vor der Aufgabe, Ersatzinvestitionen in Wärmeerzeuger ihres Fernwärmenetzes zu tätigen. Gleichzeitig muss die Fernwärmeerzeugung vor dem Hintergrund des Klimaschutzgesetzes zunehmend dekarbonisiert werden. Neben der Umstellung von Technologien und Brennstoffen besteht zudem die Möglichkeit, Versorgungsgebiete auszuweiten – auch in Bereichen, in denen heute noch die Erdgasversorgung vorherrschend ist. Die künftige Entwicklung des Wärmemarktes sowie die Zukunft der Gasversorgung spielen für die strategische Ausrichtung der Fernwärmesparte eine ebenso große Rolle, wie aktuelle regulatorische Rahmenbedingungen und Fördermöglichkeiten.

In diesem Online-Seminar wollen wir mit Ihnen mögliche Entwicklungen des Energiesystems der Zukunft beleuchten und die Rolle der Fernwärme in diesem Kontext diskutieren. Zudem beschäftigen wir uns mit möglichen Investitionsstrategien im Spannungsfeld von Klimazielen und betriebswirtschaftlichen Realitäten. Der nEHS- und ETS-Handel beeinflussen die Wahl der Erzeugungsanlagen genauso, wie die Möglichkeiten der Förderungen nach KWK, iKWK oder BEW.

IHR NUTZEN

  • Verständnis von Szenarien des künftigen Energiesystems und der Rolle der Fernwärme
  • Überblick über wesentliche Förderoptionen
  • Überblick über Wirtschaftlichkeit der Wärmeerzeugungstechnologien – einzeln und im Portfolio
  • Orientierung für anstehende Investitionsentscheidungen
Produktinfo
Inhalte*
  1. Energiesystem der Zukunft und die Rolle der Fernwärme
  2. Überblick der Fördermöglichkeiten der dekarbonisierten Fernwärmeerzeugung
  3. Berechnung eines Beispielportfolios
  4. Anlegbarkeit der Fernwärme ggü. anderen Wärmeerzeugungsoptionen
  5. Zusammenfassung und Ausblick

*Änderungen am Programm und den Referenten vorbehalten

Diese Leistung können Sie bequem online bestellen. Legen Sie hierzu Ihr »Produkt« einfach in den Warenkorb und folgen den weiteren Hinweisen. Nach Eingang Ihrer Bestellung erhalten Sie von uns eine Bestätigung inkl. Bestell-Nr. per E-Mail sowie eine anschließende Rechnung.

Die Teilnahme, an den von uns veranstalteten Workshops ist nur nach vorheriger Zahlung des Teilnahmebeitrages möglich.

Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

 

Preis
850,00 
zzgl. MwSt.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Sebastian Klein
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: sebastian.klein@enervis.de

Array ( [0] => 16764 [1] => 16683 [2] => 16573 [3] => 16531 [4] => 16108 [5] => 15924 [6] => 15900 [7] => 15824 [8] => 15664 )

Weitere Themen

Photovoltaik-Projekt-Datenbank

In der enervis Photovoltaik-Projekt-Datenbank sind auf Basis öffentlich verfügbarer Informationen tausende von Photovoltaik-Projekten erfasst. Die Daten werden durch das automatisierte …

Strompreisrekord: Wie Sie sich jetzt als Betreiber von EEG-Anlagen attraktive Zusatzerlöse sichern!

Die aktuell sehr hohen Preise im Stromgroßhandel (Termin- und Spotmarkt) bieten Anlagenbetreibern die Option auf weitgehend risikolose Zusatzerlöse in den kommenden Monaten bzw. dem …

enerheat – Informationsveranstaltung zur Expertenplattform für die Wärmewende

Die Wärmewende zwingt alle Marktteilnehmer dazu, die mit ihr verbundenen Veränderungen kontinuierlich zu beobachten. enerheat bietet ein Forum für einen kontinuierlichen …