Schweiz: Energiewirtschaftliche Drehscheibe Europas. Studie zu den Treibern des Schweizer Energiemarktes – Marktausblick 2050

Die Entwicklung der Schweizer Energielandschaft wird, neben den energiepolitischen Entscheidungen innerhalb der Schweiz, maßgeblich durch die energiewirtschaftlichen Entwicklungen der angrenzenden Regionen geprägt.

Diese Erkenntnis ist nicht wirklich neu, denn schon immer stellt die Schweiz eine Art »energiewirtschaftliche Drehscheibe« in Europa dar. Neu und bedeutsam hingegen ist, dass sich die bisher bekannten energiewirtschaftlichen Strukturen innerhalb Europas durch die Klimaschutzsanstrengungen immer schneller und dauerhaft verändern.

Vor diesem Hintergrund untersucht die Studie die sich abzeichnenden Entwicklungen in Europa und deren Auswirkungen auf die Schweizer Energiewirtschaft. Die Studie geht insbesondere der Frage nach: »Welche Rolle wird die Schweiz, als Teil der Energieversorgung in Europa, zukünftig einnehmen?« Durch die Analyse können Handlungsoptionen des Marktes und des eigenen Unternehmens aufgezeigt werden.

INHALTE

Im Rahmen modellgestützter Fundamentalanalysen werden u.a. die nachfolgend aufgeführten Themenkomplexe innerhalb der Studie betrachtet. Die Studie beinhaltet zudem eine energiewirtschaftliche Einordnung der Berechnungsergebnisse durch enervis, inkl. der Ableitung möglicher Trends/Handlungsoptionen für den Schweizer Energiemarkt.

 

Produktinfo

3 Szenarien
Abbildung einer langfristigen Strommarktentwicklung sowie eines Strompreiskorridors durch das Aufspannen von 3 unterschiedlichen – jedoch in sich konsistenten – »Energiewelten«:

  • Best – Guess – Szenario Sehr wahrscheinliche Marktentwicklung aus heutiger Perspektive
  • Low – Szenario »Laissez-faire« – Szenario
  • High – Szenario »Grünes« – Szenario

Webinar
Die Ergebnisse werden in einem Webinar (ca. 1,5 h) vorgestellt und diskutiert.

Fokus
Innerhalb der Studie werden unter anderem die folgenden Trends/Markttreiber und deren Auswirkungen auf den Schweizer Energiemarkt näher betrachtet:

  • Brennstoff- und CO2-Preisentwicklung
  • Laufzeiten der Kernkraftwerke in der Schweiz und Frankreich
  • Laufzeiten der Kohlekraftwerke in Deutschland/Polen
  • Kapazitätsentwicklung Erneuerbarer Energien in Europa
  • Ausbaupfade Wasserkraft in der Schweiz und Österreich
  • Stromnachfrage und Sektorkopplung
    • Optional: z. B. Wetterabhängigkeiten (Abbildung unterschiedlicher Wind- und Wasserjahre)

 Basisergebnisse
Die Studie enthält unter anderem folgende Analyseergebnisse:

  • Day-ahead Jahresstrompreise
  • Entwicklung Kraftwerkskapazitäten/ -strukturen
  • Entwicklung Stromerzeugungsmengen
  • Bilanz des Stromhandels und Stromhandelsmengen
  • Wirtschaftlichkeit ausgewählter Kraftwerkstechnologien
  • Marktwerte Erneuerbarer Energien

 Optionale Ergebnisse 

  • Stundenstrompreise
  • Weitere individuelle Analysen führen wir in Absprache gerne für Sie durch.

Gerne erstellen wir Ihnen zu diesem Thema ein individuelles Angebot. Klicken Sie hierzu auf den Button »Ihre Anfrage« und geben Ihre Kontaktdaten ein. Nach Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail, anhand derer Sie Ihre Angaben auf Richtigkeit prüfen können. Ein verbindliches Angebot senden wir Ihnen in der Regel innerhalb eines Werkstages zu.

Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Tim Steinert
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: tim.steinert@enervis.de

Array ( [0] => 12316 [1] => 14815 [2] => 14794 [3] => 14774 [4] => 14764 [5] => 14751 [6] => 14680 [7] => 14663 [8] => 14650 [9] => 14604 )

Weitere Themen

Stromvermarktung durch Power Purchase Agreements

C.A.R.M.E.N. – Web Konferenz
02.12.2020 (10:00 – 14:45 Uhr)
Referent enervis: Fritz …

Weiterbetrieb für Wind: Bewertung der Vermarktungsoptionen

Hintergrund:
Der Kabinettbeschluss zum EEG 2021 enthält eine Anschlussvergütung für Windenergieanlagen im Weiterbetrieb, bei der ein Jahresmarktwert an den Betreiber ausgezahlt wird. …

Erlösgutachten für Wind und PV

Ein Erlösgutachten bietet die Möglichkeit die individuelle Erlössituation an einem spezifischen Standort für die entsprechende Technologie bis zum Jahr 2050 zu bewerten. Berücksichtigt …