PV-Marktwertatlanten Deutschland und Frankreich als Instrument für Direktvermarkter und Betreiber

Die tatsächlichen Strommarkterlöse der Photovoltaik sind für die wirtschaftliche Optimierung von Projekten mittlerweile bedeutend – sowohl bei der optimalen Vermarktung der Stromproduktion durch einen Direktvermarkter als auch bei der Investitionsentscheidung für Projektentwickler und Anlagenbetreiber.

Wie hoch die Mehrerlöschancen oder Mindererlösrisiken für jeden Anlagenstandort in Deutschland bzw. in Frankreich sind, lässt sich mit unseren PV-Marktwertatlanten interaktiv und online bestimmen.

LEISTUNGSUMFANG

Der PV-Marktwertatlas liefert schnell und kosteneffizient auf Basis aktueller Berechnungen die benötigten Informationen zur Bewertung von PV- Projekten mit üblichen Neigungswinkeln und Ausrichtungen in Deutschland und Frankreich. Wir bieten hierzu Karten und Daten der Marktwertdifferenzen von Photovoltaik für ausgewählte Neigungswinkel und Ausrichtungen an.

Methodik für die Erstellung von Marktwertatlanten
PV-Marktwertatlanten entstehen aus der kombinierten Analyse der räumlich und zeitlich fein aufgelösten Stromerzeugung aus Photovoltaik mit den zeitgleichen Strom-Börsenpreisen. Hierfür führen wir historische Großhandels-Strompreise und Referenzmarktwerte von Photovoltaik mit Globalstrahlungsdaten in der hohen räumlichen Auflösung von ca. 4 x 3 km zusammen.

Detailinformationen finden Sie unter
https://pv-marktwertatlas.de/de/
sowie im Produktinfo-Flyer:

Produktinfo

Gerne erstellen wir Ihnen zu diesem Thema ein individuelles Angebot. Klicken Sie hierzu auf den Button »Ihre Anfrage« und geben Ihre Kontaktdaten ein. Nach Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail, anhand derer Sie Ihre Angaben auf Richtigkeit prüfen können. Ein verbindliches Angebot senden wir Ihnen in der Regel innerhalb eines Werkstages zu.

Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Benedikt Ziegert
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: benedikt.ziegert@enervis.de

Array ( [0] => 15227 [1] => 12316 [2] => 15210 [3] => 15173 [4] => 15031 [5] => 14794 [6] => 14774 [7] => 14751 [8] => 14680 [9] => 14663 )

Weitere Themen

Innovationsausschreibung: Subventionierter Erfahrungsaufbau für Batteriespeicher und PPA

Hintergrund:
Am 1. April diesen Jahres steht die nächste Innovationsausschreibung
mit 250 MW an. Es sollen Anlagenkombinationen
(Wind oder PV mit Speicher) mit einer fixen …

Weiterbetrieb nach EEG-Förderende – Anforderungen und Wirtschaftlichkeit

BWE Online-Seminar
09. – 10.02.2021
Referent enervis: Fritz …

Navigating through the French renewables’ tenders

In our free webinar on February 15th, 4 pm CET, we will address this topic with recent analysis covering the most relevant aspects with a focus on wind onshore and solar tenders:
Overview …