Modellergebnisse zur KWK-Ausschreibung – Referenzstudie KWKG

Die letzte KWK-Ausschreibung (Dezember 2019) hielt für das Teilnehmerfeld einige Überraschungen bereit: Während die innovative Auktion deutlich überzeichnet war, konnte die Nachfrage im konventionellen Segment erstmals nicht gedeckt werden. Diese Entwicklung antizipierten einige geschickte Bieter im Vorfeld und sicherten sich so Rekordzuschläge von bis zu 6,84 ct/kWh (konventionelle KWK) bzw. 11,20 ct/kWh (innovative KWK).

Die erste Ausschreibungsrunde in 2020 ist für den 01. Juni angesetzt. Die Erfahrung zeigt, dass sich eine rechtzeitige und gründliche Vorbereitung bezahlt macht. Eine genaue Analyse im Vorfeld kann die Chancen zur Erzielung von lukrativen Fördersätzen erhöhen.

Die enervis-Referenzstudie zur KWK-Ausschreibung unterstützt Sie bei der Festlegung einer individuellen Gebotsstrategie durch eine konkrete und quantitative Prognose zu den möglichen Auktionsergebnissen der anstehenden Ausschreibungsrunde. Unsere extern validierte Modellsimulation liefert Ihnen dabei nicht nur wertvolle Ergebnisse bei der internen Projektbewertung, sondern auch bei der Kommunikation mit Gremien und öffentlichen Stakeholdern.

INHALTE

Teil A: Modellgestützter Ausblick auf die kommende Auktionsrunde

  • Überblick zur aktuellen Wettbewerbssituation – Informationen zur Projektpipeline an KWK-Anlagen
  • Modellierung der Auktion mit dem bewährten enervis-KWKG-Auktionsmodell für zwei unterschiedliche Szenarien: „Intensiver Wettbewerb“ bzw. „Marktsicht“
  • Ergebnisse: Mittlere Grenzzuschläge und für beide Szenarien
  • Risikobewertung: Analyse möglicher Schwankungsbreiten der Grenzzuschläge mittels Monte-Carlo-Simulation

Teil B: Ableitung individueller Gebotsstrategien

  • Ermittlung einer Gebotsstrategie basierend auf projektspezifischer Anlagenleistung und Projektkosten
  • Optimierung Ihrer Gebotsstrategie für die Auktionsrunde auf Grundlage Ihres individuellen Risikoappetits
  • Analyse von Chancen und Risiken verschiedener Gebotsstrategien

Teil C: Inhouse-Workshop zur Strategiediskussion

  • Diskussion der Rahmenbedingungen für die KWK-Ausschreibungen (konventionelle und innovative KWK) / Mögliche Strategien in den Auktionen
  • Ausblick auf das neue KWKG 2020

 

Produktinfo

Gerne erstellen wir Ihnen zu diesem Thema ein individuelles Angebot. Klicken Sie hierzu auf den Button »Ihre Anfrage« und geben Ihre Kontaktdaten ein. Nach Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail, anhand derer Sie Ihre Angaben auf Richtigkeit prüfen können. Ein verbindliches Angebot senden wir Ihnen in der Regel innerhalb eines Werktages zu.

Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Julius Ecke
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: julius.ecke@enervis.de

Array ( [0] => 13507 [1] => 13284 [2] => 13004 [3] => 12633 [4] => 12499 [5] => 12467 [6] => 11338 [7] => 12199 [8] => 11439 )

Weitere Themen

Corona-Krise im Strommarkt: Studien quantifizieren Auswirkungen auf Strompreise & Marktwerte

Die Auswirkungen der Corona-Krise im Strommarkt sind unübersehbar: Nachfrage-rückgang, CO2-Preisverfall und deutlich niedrigeres …

Erfolgsfaktoren für die 1. Innovationsausschreibung

Hintergrund:
Am 1. September diesen Jahres steht die erste Innovationsausschreibung an und es ist ein Ausschreibungsvolumen von 650 Megawatt zu erwarten. Es bestehen zwei wesentliche  …

Referenzstudie Strommarkt 2020-2045

Die Entwicklung des europäischen Energiemarktes sind seit Jahren einem kontinuierlichen Wandel unterzogen. Einige Schlagworte der aktuellen Diskussion sind: Klimaschutz, Ausbau …