Erlösgutachten für Wind und PV

Ein Erlösgutachten bietet die Möglichkeit die individuelle Erlössituation an einem spezifischen Standort für die entsprechende Technologie bis zum Jahr 2050 zu bewerten. Berücksichtigt wird dabei jeweils die entsprechende staatliche Vergütung (bspw. EEG-Vergütung), sowie die Laufzeit der Förderung. Nach Beendigung der Laufzeit basieren die Erlöse auf den spezifischen Marktwerten des Wind- bzw. PV-Parks. Neben bereits bekannten Abschaltkriterien, wie bspw. Vogelflug, können im Erlösgutachten alle Einschränkungen auf den Ertrag auf Stundenbasis berücksichtigt werden und somit mit den stundenscharfen Preisen aus der Szenariobetrachtung des Strommarkts verschnitten werden. Die neutrale Bewertung der Erlöse zeigt während der EEG-Vergütung mögliche Zusatzerlöse oberhalb des anzulegenden Werts auf und im Weiterbetrieb dann vollständige Erlöse am Strommarkt.

Neben den reinen Erlösen können auch Marktwertdifferenzen bewertet werden, die einen Rückschluss auf die Höhe der Direktvermarktungskosten zulassen.

Das Erlösgutachten ist als zertifiziertes Gutachten eine optimale Grundlage für die Vorlage bei einer finanzierenden Bank oder bei Investoren für den Verkauf eines Projektes. Erlösgutachten können sowohl für PV als auch für Windenergie onshore und offshore (für Wind in Kooperation mit anemos Gesellschaft für Umweltmeteorologie mbH) für alle europäischen Märkte erstellt werden.

Produktinfo

Gerne erstellen wir Ihnen zu diesem Thema ein individuelles Angebot. Klicken Sie hierzu auf den Button »Ihre Anfrage« und geben Ihre Kontaktdaten ein. Nach Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail, anhand derer Sie Ihre Angaben auf Richtigkeit prüfen können. Ein verbindliches Angebot senden wir Ihnen in der Regel innerhalb eines Werkstages zu.

Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Nicolai Herrmann
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: Nicolai.Herrmann@enervis.de

Array ( [0] => 15693 [1] => 15664 [2] => 15608 [3] => 15457 [4] => 14774 [5] => 14751 [6] => 14680 [7] => 14663 [8] => 14650 )

Weitere Themen

Webinar “Dispute Resolution of long-term PPAs in Spain“

In the past years, the Spanish power market has become the epitome of subsidy-free renewables in Europe. More than seven GW of solar PV projects signed a power purchase agreement (PPA) …

Studie: Wasserstoffbasierte Industrie in Deutschland und Europa

Potenziale und Rahmenbedingungen für den Wasserstoffbedarf und -ausbau sowie die Preisentwicklungen für die Industrie.
Die vertiefte Dekarbonisierung der Gesellschaft und Industrie …

Förderbedarf für die Umstellung von Kohlekraftwerken auf Biomasse

Mit der Verabschiedung des Kohleverstromungsbeendigungs- gesetzes (KVBG) hat der Deutsche Bundestag die Bundesregierung beauftragt, bis zum Ende des Jahres 2020 Förderrichtlinien zur …