Auktionsmodell Photovoltaik

Die EEG-Fördersätze für PV-Anlagen ab 750 kWp werden in Auktionsverfahren ermittelt, die von starkem Wettbewerb geprägt sind. Durch die Sonderausschreibungen steigt das Volumen für Freiflächen-PV nochmals deutlich: alleine in 2019 werden 7 Gebotstermine für knapp 2 GW Kapazität durchgeführt.

Eine erfolgreiche Teilnahme mit optimierten Geboten möglichst oberhalb der eigenen Vollkosten ist in diesem attraktiven Umfeld möglich, wenn es gelingt den Markt richtig einzuschätzen und darauf aufbauend das eigene Gebotsverhalten strategisch zu optimieren. Vertrauen Sie auf unsere langjährige Expertise in der Auktionsmodellierung: Das enervis PV-Auktionsmodell unterstützt Sie durch die Quantifizierung wesentlicher Marktentwicklungen!

METHODIK

Das methodische Vorgehen innerhalb des PV-Auktionsmodells ist in folgende Schritte unterteilt:

  1. Umfangreiche Marktrecherchen zur aktuellen Kosten- und Erlössituation
  2. Ermittlung kosten- und renditebasierter Gebote für eine Vielzahl von Projektclustern.
  3. Abschätzung der erwarteten Gebotsmengen auf Basis vergangener Ausschreibungen sowie der Angebotskapazitäten auf Basis genehmigungsrechtlicher Kriterien
  4. Umfangreiche Monte-Carlo-Simulation des Gebotsverhaltens
  5. Verteilung erwarteter Gebotspreiskurven und Zuschlagswahrscheinlichkeiten (P-Werte)

Detailinformationen finden Sie hier:

Produktinfo

Gerne erstellen wir Ihnen zu diesem Thema ein individuelles Angebot. Klicken Sie hierzu auf den Button »Ihre Anfrage« und geben Ihre Kontaktdaten ein. Nach Eingang Ihrer Anfrage erhalten Sie von uns eine Eingangsbestätigung per E-Mail, anhand derer Sie Ihre Angaben auf Richtigkeit prüfen können. Ein verbindliches Angebot senden wir Ihnen in der Regel innerhalb eines Werkstages zu.

Die von Ihnen angegebenen Daten benötigen wir für die Bearbeitung Ihrer Anfrage. Selbstverständlich gehen wir mit Ihren Daten vertraulich um. Mehr zum Umgang mit personenbezogenen Daten und Informationen über Ihre Rechte finden Sie in unserer Datenschutzerklärung.

Was können wir für Sie tun?

Sie haben Fragen zu diesem oder einem anderen Thema? Wir helfen Ihnen gerne weiter und freuen uns von Ihnen zu hören. Rufen Sie uns an oder schreiben Sie uns einfach eine E-Mail.

Ihr Ansprechpartner

Dr. Nicolai Herrmann
Tel. +49 (0)30 695175-0
E-Mail: Nicolai.Herrmann@enervis.de

Array ( [0] => 12633 [1] => 12499 [2] => 12467 [3] => 11338 [4] => 11192 [5] => 12199 [6] => 11439 [7] => 11333 [8] => 11786 [9] => 11779 )

Weitere Themen

Status Quo: Market Parity of PV and Onshore Wind in Europe

In 2019 the rising price trend from previous years came to a hold in EU power markets. However, the interest in subsidy-free renewable projects is unabated. Annualized full cost (LCOE) of …

Planungs- und Genehmigungsverfahren für Offshore-Windprojekte: Aktuelle Entwicklungen in Deutschland und Frankreich

Paris, 29.04.2020
Veranstalter: Deutsch-französisches Büro für die Energiewende
Referent enervis: Julius …

Strategie-Review Energiemarkt im Wandel – Ist Ihr Unternehmen noch auf Kurs?