Menu

Marktmodelle

Ein Blick in die Zukunft.


enervis-marktmodelleEin Großteil unserer Beratungsleistungen besteht aus hoch spezialisierten modellbasierten Bewertungs- und Prognoseansätzen.
 

Langfristiger Erfolg im Energiemarkt verlangt ein gutes Risikomanagement.

Mit unseren Marktmodellen können wir unterschiedliche Szenarien zu verschiedenen Fragestellungen des Energiemarktes modellieren und darauf aufbauend differenzierte Kurz-, Mittel- und Langfristprognosen zu Markt- und Preisentwicklungen geben. Strategische Geschäftsentscheidungen werden somit sicherer, unternehmerischer Erfolg nachhaltiger.

Fundamentalmodell Strom

enervis Market Power (eMP) ist ein umfangreiches Marktmodell zur Modellierung, Abbildung und Analyse von Strommärkten, das auf ökonomischen und energiemarktspezifischen Fundamentaldaten basiert.
Dieses von uns entwickelte Modell erlaubt Prognosen der stündlichen Strommarktpreise sowie die Analyse der Haupteinflussfaktoren auf die entsprechenden Preisentwicklungen. Das Fundamentalmodell (pdf) hat sich als Prognosetool seit nunmehr zehn Jahren am Markt bewährt, und kam seitdem bei der Bewertung einer Vielzahl von Investitionsentscheidungen zur Strombeschaffung (u.a. Bewertung von Kraftwerksprojekten, Stromlieferverträgen, Kraftwerksscheiben, Beteiligungen) in verschiedenen europäischen Strommärkten erfolgreich zum Einsatz.
Finden Sie hier eine Kurzbeschreibung der Modelle oder besuchen Sie unsere Modellwebsite.

Einsatzplanungsmodell für Kraftwerke

Wir verfügen über verschiedene Dispatch-Modelle (pdf) für den ertragsoptimierten Einsatz für verschiedene Kraftwerkstypen unter vorgegebenen technischen und wirtschaftlichen Nebenbedingungen.
Auf Basis der Analysen zu den einzelnen Teilmärkten wird eine Gesamtoptimierung des Einsatzes vorgenommen. Dazu wird der Kraftwerksdispatch der Anlage auf Basis der kraftwerksspezifischen Daten simuliert. Das Ergebnis der Dispatchsimulationen sind jeweils jahresgenaue Kosten- und Erlöse (Deckungsbeiträge) sowie nach Einsatzfeldern differenzierte Einsatzstunden des Kraftwerks.

Windenergie – Marktwertatlas

Der Marktwertatlas Wind liefert (über-)regionale Marktwertinformationen, die eine schnelle und grundsätzliche Einschätzung zum Marktwert der Windenergie erlauben. Anwender sind u.a. WEA-Betreiber und Direktvermarktungsunternehmen, die das Chance-Risikoprofil von Standorten, Technologien und Regionen benötigen; dies sowohl für zukünftige Investitionsentscheidungen als auch für die Direktvermarktung. Dazu ist es notwendig, die zu erwartenden Abweichungen zum bundesweiten Marktwert und damit die möglichen Mehr- und Mindererlöse beurteilen zu können. Weitere Informationen und eine Online-Demoversion finden Sie hier.

Auktionsmodell Windenergie

Das enervis Auktionsmodell Wind quantifiziert die Wettbewerbssituation in den zukünftigen Ausschreibungen für Onshore-Wind ab 2017. Für die zugrundeliegenden Datenbanken analysieren wir detailliert die in Deutschland verfügbaren Flächenpotenziale auf Regionalplanebene und darunter. Das Gebotsverhalten genehmigungsfähiger Projekte wird anhand von Kostenszenarien modelliert. Mit diesem einzigartigen Bewertungsinstrument verschaffen wir Ihnen einen wertvollen Vorsprung im Wettbewerb und optimieren Ihre Erfolgsaussichten in der Auktion. Die Einflüsse gesetzlicher Regelungen, z.B. des einstufigen Referenzertragsmodells, können anhand des Auktionsmodells in ihren Wirkungen genau untersucht werden. Deshalb wird das Auktionsmodell auch für die Politikberatung eingesetzt. Weitere Informationen finden Sie hier.

Speicherbewertungssoftware Trimod

Mit Trimod bieten wir eine Software zur Bewertung von Gasspeicherprodukten zur eigenständigen Nutzung im Unternehmen an. Trimod wurde für die Bewertung von Gasspeichern und Speicherprodukten sowie für die Optimierung von speicherbezogenen Handelsentscheidungen entwickelt. Damit unterstützt Trimod die marktorientierte Bepreisung von Speicherprodukten und die optimale Umsetzung von Speichereinsatz- und Handelsstrategien.
Eine ausführliche Beschreibung von Trimod erhalten Sie hier (pdf englisch) – Zugang zu einer nicht lizensierten Testversion von Trimod erhalten Sie hier

Risikobewertungssoftware Riskmod

Für die Beschaffung von Gas gibt es insbesondere für Stadtwerke ein sehr breites Spektrum an Produkten im Markt, die in unterschiedlichem Maße eine Absicherung gegen spätere Änderungen von Handelspreisen oder Bedarfsschwankungen bieten.

Doch welche Preis- oder Bedarfsschwankungen sind mit welcher Wahrscheinlichkeit zu erwarten? Welche Risikoprämien sind für einzelne Produkte angemessen und an welcher Stelle lohnt eine Absicherung nicht?

Wir nutzen Riskmod für die notwendigen komplexen Analysen.

Gern beraten wir Sie auch bei der Implementierung oder Verbesserung der bei Ihnen angewendeten Software für Preis- und Risikokalkulationen in Beschaffung und Vertrieb.

Ansprechpartner

kontakt uwe sw

Dipl.-Wirt.Ing. Uwe Hilmes
Geschäftsführer
Fon: +49 (0)30 695175-0


Ansprechpartner

kontakt klein sw

Sebastian Klein
Prokurist
Fon: +49 (0)30 695175-0