Menu

Schiedsverfahren

Expertenwissen entscheidet.


enervis-schiedsverfahren


Meinungsverschiedenheiten lassen sich auf verschiedenen Wegen regeln.

Bei Meinungsverschiedenheiten zwischen den Parteien über die Auslegung und Anwendbarkeit von Regelungen in langfristigen Energielieferverträgen sind oftmals Verfahren vor Schiedsgerichten vorgesehen.
Der Aufbereitung und Darlegung von Marktgegebenheiten und Sachverhalten durch jeweils von den Parteien benannte Experten kommt in einem solchen Verfahren eine hohe Bedeutung zu.
Wir haben eine große Erfahrung und Expertise in der Arbeit als Experten in Schiedsgerichtsverfahren. Dabei handelt es sich um Verfahren nach der deutschen Schiedsgerichtsordnung (DIS) oder nach verschiedenen internationalen Schiedsgerichtsgerichtsordnungen (ICC Stockholm oder VIAC Wien).
Eine Präsentation von Gutachten vor dem Schiedsgericht ist jedoch meist bereits der Schlusspunkt einer entsprechenden Beauftragung. Unsere Arbeit beginnt in der Regel aber schon viel früher, auch um Einigungsmöglichkeiten im Vorfeld einer möglichen Schiedsgerichtsentscheidung auszuloten.

Leistungsbereiche bzw. Phasen, in denen wir für unsere Mandanten tätig werden können:
  • Entwicklung von Verhandlungspositionen und Verhandlungsvorschlägen möglichst noch im Vorfeld der Eröffnung von Schiedsverfahren
  • Unterstützung bei der Auswahl von erfahrenen Rechtsberatern
  • Entwicklung einer Verfahrensstrategie als Teil des kommerziellen Teams des Kunden zusammen mit dem rechtlichen Team
  • Erstellung von Gutachten zu den relevanten energiewirtschaftlichen Fragestellungen
  • Angemessene Vertretung unserer Expertenmeinung direkt vor dem Schiedsgericht

Ansprechpartner

kontakt klein sw

Sebastian Klein
Prokurist
Fon: +49 (0)30 695175-0


enerviews

Informationen aus erster Hand
Unser Newsletter infomiert regelmäßig über aktuelle Themen aus unserem Hause sowie über das enervis-Workshop-Programm.

jetzt abonnieren!